Zusammen. Wirken.

Nachhaltig wirtschaften und gemeinsam eine positive Wirkung erzielen. Ökologisch, sozial, gesellschaftlich. Kommunikation und Outdoorpädagogik für zukunftsfähige Unternehmen in einer zukunftsfähigen Welt.

Auf www.geschichten.li ist der Vorverkauf für das Kinderbuch «Linus und der Kakapo» gestartet. Genau am Donnerstag, 3. Dezember 2020, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung. Das Kinderbuch «Linus und der Kakapo» ist das erste Kinderbuch in Leichter Sprache aus Liechtenstein. Es handelt von Linus – einem Buben aus Triesenberg, der das Down-Syndrom hat.

Die Kurzgeschichten hat Silke Knöbl getextet. Sie erzählen Erlebnisse von seinem Alltag, sind leicht verständlich, unterhaltend und mit viel Feingefühl geschrieben. Die farbenfrohen und verspielten Illustrationen stammen von Eliane Schädler. Sämtliche Erlöse, welche die beiden Initiantinnen mit dem Kinderbuch erzielen, werden in das nächste Buchprojekt investiert.

Das Projekt «Geschichten in Leichter Sprache», das insgesamt vier Buchprojekte in den nächsten vier Jahren zu Themen wie Behinderung und Benachteiligung  umfasst, hat im November 2020 den Chancengleichheitspreis 2020 der Regierung des Fürstentums Liechtenstein erhalten. Im Weiteren wird das Projekt von der Kulturstiftung Liechtenstein, der Stiftung Fürstlicher Kommerzienrat Guido Feger und der VP Bank Stiftung unterstützt.

 

Kommunikation

Wandel braucht ein neues Miteinander. Unser Credo: Menschen für gemeinsames (Um-)Denken und Handeln zu motivieren und zu begleiten.

Outdoorpädagogik

Veränderungen anstossen, begleiten und Erkenntnisse ermöglichen. Unternehmen nachhaltig transformieren. In und mit der Natur.

Textimums Academy

Seminare, Trainings, Workshops. Für Menschen, die ihr Wissen erweitern und Positives bewirken wollen. Mit Kommunikation und Outdoorpädagogik.

Silky Way – das Impactblog

Weitere Blogbeiträge finden Sie in Silky Way – das Impactblog.

Eigentum neu denken

Wie eine Eigentümerstruktur ein neues Wirtschaften ermöglichen könnte.

SDGs – brauch ist das?

Schaffen wir es mit den SDGs der Vereinten Nationen, nachhaltiger zu wirtschaften?

Alles Blockchain?

Die (liechtensteinische) Welt braucht vor allem auch gesellschaftliche Innovationen.

Warum Textimum

Fortschritt braucht Mut, Engagement und Durchhaltevermögen. Wir sind rebellisch, aber immer konstruktiv. Hart, aber herzlich. Das muss man mögen – und auch wollen.

«Jetzt»-Newsletter

Wann ist es Zeit für den Wandel? Für nachhaltiges Wirtschaften? «Jetzt» abonnieren.