Outdoorpädagogik für soziale Innovationen

Bedarf erkennen, Visionen kreieren, Ziele definieren und deren Umsetzung sicherstellen – mit dem Fokus, nachhaltige Geschäftsmodelle mit messbarer Wirkung zu etablieren. Mit kokreativer, partizipativer Gestaltung zu einem neuen, nachhaltigen Unternehmertum – Social Entrepreneurship.

Neues Wirtschaften

Die Corona-Pandemie beschleunigt vorhandene strukturelle Probleme in vielen Bereichen und Branchen. Wir brauchen ein neues Narrativ für Unternehmertum – neue, nachhaltige Geschäftsmodelle mit sozialer, ökologischer und gesellschaftlicher Wirkung – und eine stärkere übergreifende Zusammenarbeit zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Natur als ursprünglichster Lebensraum des Menschen bietet dazu einen optimalen Lern-, Entfaltungs-, Entwicklungs- und Reflexionsraum. Kokreative Verfahren, Methoden, Prozesse und Formate ermöglichen es Menschen, soziale Innovationen für gesellschaftliche Herausforderungen zu kreieren und sich individuell und gleichzeitig als Team weiterzuentwickeln. Für Social Entrepreneurs der Zukunft.

Potenziale erkennen und Transformation ermöglichen

Basierend auf dem ganzheitlichen Menschenbild, auf natürlichen Lernformen und kokreativen Beteiligungsprozessen entdecken Sie Ihre Potenziale, erweitern Ihre Handlungsbereitschaft und entwickeln Ihre personalen, sozialen und emotionalen Kompetenzen – spiel- und experimentierfreudig. Weg von herkömmlichen Mustern und abseits von Alltag und Routine. Für neues Denken und Handeln: für partizipatives Gestalten in Unternehmen und kollaborative Demokratie in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Erkenntnisse nachhaltig verankern

Spezifische Evaluations- und Reflexionsschemen sorgen in den Trainings für echte Erkenntnisse und Zeit für Kommunikationsräume. Die eingesetzten Methoden und Techniken sind wissenschaftlich fundiert und in der Praxis erprobt. Individuelle outdoorpädagogische Trainings für Unternehmen und Teams buchen Sie via Textimums Academy.