Textimums Story

Silke Knöbl mag die Berge, die Natur, aussergewöhnliche Ideen und Menschen. Sie setzt sich für gesellschaftlichen Wandel sowie für sinnstiftende und lebensdienliche Vorhaben ein. Gemeinsam mit ihren Kunden, Netzwerkpartnern und mit eigenen Projekten.

Bringt Dinge ins Rollen

Silke wollte Fussballerin werden. Es kam anders. Sie besuchte die Handelsschule in der Steiermark und arbeitete bei einem Elektrokonzern in Wien. Ihr Hobby blieb Fussball. Bei einem Urlaub verliebte sie sich – in die Berge Tirols. Sie hängte den Bürojob sowie ihre Fussballschuhe an den Nagel und arbeitete fortan im Gastgewerbe in Tirol.

Später kam sie nach Liechtenstein, wo sie eine Anstellung in einem Hotel und gleichzeitig den Mann fürs Leben fand. Silke Knöbl bildete sich als Servicefachangestellte und später als Reiseberaterin für Reisebüros und Tourismusorganisationen sowie im Marketing weiter.

Wissen aus verschiedenen Branchen

Ihre Passion fürs Texten entdeckte sie in der Finanzbranche – als Projektleiterin in der Unternehmenskommunikation, unter anderem für den Aufbau des Bereichs «Nachhaltigkeit» der LGT Group. Silke Knöbl besuchte zahlreiche Weiterbildungen und absolvierte die Masterausbildung in Writing & Corporate Publishing. 2014 gründete sie die Agentur Textimum.

Weitere Ausbildungen, etwa in der barrierefreien Kommunikation (u.a. Leichte und Einfache Sprache), in Social Entrepreneurship, im Storytelling und im kreativen und therapeutischen Schreiben (u.a. Poesie- und Bibliotherapie), folgten.

2019/2020 hat sich Silke als outdoorpädagogische Trainerin für Team- und Organisationsentwicklung weitergebildet. Von 2020 bis 2022 liess sie sich zusätzlich als Kokreatorin und Prozessbegleiterin für partizipatives Gestalten ausbilden. Einerseits, um selbst an persönlichen Veränderungen zu wachsen und andererseits um Menschen in Tranformationsprozessen mit Partizipationsprojekten zu begleiten. Daneben hat sie diverse Methoden an sich selbst, in Praxisgruppen und bei Projekten ausprobiert und ihre Erfahrungen vertieft.

Lebensdienliches Wirtschaften, echte Bürger:innenbeteiligung und (digitale) Inklusion liegen ihr sehr am Herzen, weshalb sie sich auf diese Themen fokussiert, um mit Gleichgesinnten die Zukunft zu gestalten. Sie hat immer wieder mal starke Visionen, geht aber deswegen nicht zum Arzt. 🙂

Mobilisieren, verändern, bewirken

Silke Knöbl gibt ihre Erfahrung und ihr Wissen gerne weiter: bei ihrer Arbeit in der Kommunikation und Ko-Kreation sowie in Textimums Academy und in Silky Way – das Impactblog.

Leidenschaftlich engagiert sie sich für verschiedene Initiativen rund um Themen wie partizipatives Gestalten und Social Entrepreneurship sowie für eigene Projekte – immer mit dem Ziel, positiven Nutzen für die Zivilgesellschaft zu stiften.

Textimum ist als einziges liechtensteinisches Unternehmen Mitglied bei SENS, dem Social-Entrepreneurship-Netzwerk der Schweiz.

Fussball spielt Silke übrigens nicht mehr. Sie verfolgt schon lange andere sportliche Ziele: nämlich mitzuwirken, dass der Planet lebenswert bleibt. Wir müssen lernen so zu leben und zu wirtschaften, dass wir wieder in die Natur passen. Das ist Zukunftsfähigkeit.

Lass uns das Neue in die Welt bringen, Zukunft sichtbar machen und kokreativ gestalten:

Silkes Rucksack ist gut gefüllt – mit Ideen, Wissen und (Selbst-)Erfahrung:

  • Zweijährige Weiterbildung als (Online-)Prozessbegleiterin für partizipatives Gestalten und Cocreation
  • Storytelling in der Unternehmenskommunikation, für Drehbuch und Film sowie für Geschichten in Partizipationsprozessen
  • Art of Hosting
  • Theorie U
  • Dragon Dreaming
  • Integrale gewaltfreie Kommunikation
  • Permakultur-Methoden in der Prozessbegleitung
  • Weiterbildung zur outdoorpädagogischen Trainerin für Team- und Organisationsentwicklung
  • Poesie- und Bibliotherapie/Kunsttherapie sowie kreatives Schreiben und Journaling
  • Master in Writing & Corporate Publishing (div. CAS PR-Redakteur, Marketing Writer, Corporate Publisher), Social Media und rund 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmenskomunikation
  • Weiterbildung für Leichte und Einfache Sprache und barrierefreie Kommunikation
  • Social Entrepreneurship